Positiv durch den Advent

Aktion „Das tut gut!“ 2016

Wie schon im vorigen Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder jede Menge interessante Beiträge von Heilpraktikern aus ganz Deutschland im Rahmen der Aktion „Positiv durch den Advent“

Mein Beitrag für dieses Jahr:

Ich stelle euch meinen Lieblings-Wintersalat vor. Keine Ahnung, ob er nun nur vegetarisch oder vielleicht vegan, eventuell sogar paleo-tauglich ist. Auf jeden Fall ist er lecker und besteht hauptsächlich aus lokalem Wintergemüse.

Ihr braucht:apfel-moehren-pastinaken-salat1

  • 2 – 3 große Möhren
  • 1 – 2 Pastinaken
  • 2 Äpfel (am besten einen säuerlichen und einen süsslichen)
  • Zitronensaft
  • Haselnussöl
  • Ahornsirup
  • wahlweise Hanfsamen / Kürbiskerne / gehackte Nüsse

Möhren und Pastinaken mit dem Sparschäler dünn schälen und mit der Handreibe grob raspeln. In einer Schüssel vermengen.

Äpfel waschen, schälen und ebenfalls grob raspeln. Möglichst sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

apfel-moehren-pastinaken-salat2Ahornsirup, Haselnussöl und weiteren Zitronensaft zufügen, alles ordentlich vermengen und zur Seite stellen.

Kurz vor dem Servieren die Hanfsamen / Kürbiskerne / gehackten Nüsse in einer Pfanne anrösten, bis sie ihren typischen Duft verströmen, also ungefähr so lange, bis die Nase sich am liebsten in der Pfanne verkriechen möchte.

apfel-moehren-pastinaken-salat4Die Hanfsamen / Kürbiskerne / gehackten Nüsse noch heiss auf dem Salat verteilen (das zischt so schön) und umgehend verspeisen.

Guten Appetit!

Eine Eine Übersicht über alle Beiträge befindet sich im Heilpraktikerforum im Beitrag Aktion „Das tut gut“ 2016

 


 

Aktion „Das tut gut!“ 2015

Eine Aktion von Heilpraktikern aus ganz Deutschland

schild_das_tut_gutKönnen Sie das Wort „Krise“ auch so langsam nicht mehr hören?

Abseits der Mainstream Medien gibt es eine schöne Alternative:

Vom 1. bis 24. Dezember werden täglich interessante, lehrreiche, amüsante, besinnliche, zur Entspannung beitragende oder fithaltende Beiträge von verschiedenen Heilpraktikern  online gestellt.

Mein Beitrag für den 4. Dezember:

Atempause: 3 1/2 Minuten zum Zurücklehnen, Entspannen und Träumen
(am besten im Vollbildmodus und eingeschaltetem Ton ansehen)

Eine Übersicht über alle Beiträge 2015 befindet sich im Heilpraktikerforum im Beitrag Aktion „Das tut gut“.